Der erste Herbst mit Baby

23. September 2020

Leandra Procelli

von Leandra Procelli, 26 Jahre, erste Schwangerschaft

Leandra mit Kinderwagen

Die Blätter färben sich allmählich braun, das Wetter wird wechselhafter, die Tage werden kürzer und auf einmal ist es soweit: Es ist Herbst. Für viele der erste Herbst mit Baby!

Durch diese neuen Gegebenheiten sollte man nun die Babyausstattung des kleinen Erdenbürgers etwas anpassen.

In diesem Zusammenhang habe ich fünf Dinge ausgewählt, die meiner Meinung nach eindeutige „Must Haves“ für die kommende Zeit sind:

Regenschutz für den Kinderwagen

Da man im Herbst natürlich nicht auf ausgiebige Spaziergänge verzichten möchte, wird ein Regenschutz für den Kinderwagen bestimmt das eine oder andere Mal der Retter in der Not sein.

Es gibt für einige Kinderwagenmodelle vom Hersteller angebotene Regenüberzüge, aber auch Regenüberzüge, die sich den Formen des jeweiligen Wagens anpassen.

Leicht zusammengefaltet und im Körbchen unten verstaut, lassen sich die Ausflüge bei wechselhaftem Wetter gleich noch mehr genießen.

Beim Thema Kinderwagen solltet ihr unbedingt mal im Babyshop Wien vorbeischauen! Das kompetente und superfreundliche Team berät euch umfassend zu den verschiedenen Kinderwagenmodellen und zu vielen Details, an die ihr vielleicht gar nicht gedacht habt!

Kinderwagen-Handwärmer

Auch im Herbst kann es manchmal schon recht frostig sein! Fein, dass es eine geniale Idee gibt: einen Handwärmer für Mama und Papa. Diesen kann man einfach auf jede Lenkerstange klippen. Man muss so nie mehr an Handschuhe denken! Und obendrein ist er auch noch superkuschlig und sehr stylisch.

Für unsere Babys sollte man auch im Herbst bereits an eine Felleinlage bzw. einen Fellsack für den Kinderwagen und die Babyschale denken. Damit euer kleiner Liebling immer sicher unterwegs ist, haben sie Schlitze, um den Sicherheitsgurt anzulegen. Was noch superpraktisch ist: Man kann den Fellsack auch in vielen anderen Bereichen nützen, zum Beispiel im kuscheligen Bettchen oder im Rodel! Schaut im Babyshop Wien vorbei und probiert gleich vor Ort, welche Variante für euer Baby beziehungsweise euren Kinderwagen am besten passt.

Herbstkleidung

Auch im Kleiderschrank der Kleinen geht die neue Saison nicht spurlos vorbei und es ist endlich Zeit für richtig süße Herbst- und Wintermode!

Strickwesten

Sie sind nicht nur superniedlich, sondern auch sehr praktisch. In Westen kann man supereasy reinschlüpfen – im Gegensatz zu Pullovern, die man über den Kopf ziehen muss. Diese stellen einen oft vor kleine Herausforderungen 😉 . Mein Favorit sind deshalb Strickwesten.

Da im Herbst die Temperaturen schwanken können, empfiehlt es sich, hier auf den altbewährten Zwiebellook zurückzugreifen. Dieser besteht aus mehreren Kleidungsschichten, die bei wärmer werdenden Temperaturen einfach ausgezogen werden können. Das ist echt praktisch und eröffnet neue modische Möglichkeiten. Kuschelige Strickjacken eignen sich perfekt dafür. Im Babyshop Wien findet ihr eine große Auswahl an saisonaler Strickware aus traumhafter Wolle.

Wollfleece- und Walk-Overalls

Noch ein „Must Have“ im Herbst: Overalls aus Wollfleece oder gewalkter Wolle. Sie halten das Baby kuschlig warm, ohne dass sie überhitzen. Und was für die Eltern superpraktisch ist: Flecken und Schmutz lassen sich ganz einfach wegbürsten! Auch da bin ich im Babyshop Wien fündig geworden.

Mützen

Spätestens wenn der kalte Wind den Kleinen um die Ohren ziehen könnte, ist es Zeit für Mützen. Da gibt es viele verschiedene Möglichkeiten: aus Baumwolle, außen Wolle und innen Baumwolle, Fleece, mit Ohren, mit Schal und vieles mehr. Und wenn sich das Baby die Mütze immer wieder vom Kopf reißt, das werden viele Mütter kennen, helfen Mützchen mit Bändern. Im Babyshop Wien habe ich die Riesenauswahl probiert und die perfekten Mützen gefunden.

So, nun steht dem kommenden Kuschelwetter nichts mehr im Wege und ich wünsche dir viel Spaß beim Shoppen!